Freitag, 7. März 2014

Fatwa zum Schutz von Wildtieren erlassen

Islamische Rechtsgelehrte in Indonesien haben Muslimen die Jagd auf geschützte Wildtiere untersagt. In einer Fatwa, einer religiösen Richtlinie, erklärte die größte islamische Organisation des Landes auch den Handel mit bedrohten Tierarten zur Sünde.

Laut dem Rat der Muslimgelehrten hat Allah sämtliche lebenden Organismen inklusive bedrohter Arten wie Tiger, Nashörner, Elefanten und Orang-Utans mit dem Ziel „eines ausgewogenen Ökosystems“ geschaffen. 

Hier weiterlesen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen