Mittwoch, 15. Juli 2015

Maamoul bil Tamr - Gefüllte Dattelkekse

Mammoul ist wohl das beliebteste Eid-Gebäck (Feiertags-Gebäck) in der arabischen Küche -und wird nicht nur in Syrien und dem Libanon gebacken. Sondern auch in Jordanien, Ägypten und weiteren arabischen Ländern wird es gern gesehen und meist mit arabischem Kaffee serviert. Maamoul wird gefüllt mit Datteln, Pistazien, Nüssen oder Feigen und entweder mit der Hand oder mit einer speziellen Holzform mit wunderschönen Mustern verziert.


Zutaten 

2 Tassen feiner Weizengrieß
1 Tasse Mehl
1 Teelöffel Trockenhefe, aufgelöst in 2 Esslöffel warmen Wasser
1 Tasse Butter ( Für den originellen Geschmack Ghee-Butter bzw. Butterschmalz)
50 ml Milch
2 Esslöffel Orangenblütenwassser
2 Esslöffel Rosenwasser

Für die Füllung 
125 g Dattelpaste
2 Teelöffel Butter
1 Prise Mahlab ( wenn erhältlich ) 

Für die Garnitur:
1 Tasse Puderzucker


Zubereitung

Ghraibeh - Syrische Butterkekse

Ghraibeh sind extrem weiche Butterkekse, mit Pistazien garniert und die einem gleich auf die Zunge dahin schmelzen. 





Ihr braucht 

4 Tassen Mehl
2 Tassen Puderzucker 
2 Tassen Ghee-Butter, bei Zimmertemperatur ( Arabische Assel Samneh) 
40 Pistazien 


Zubereitung 

Mittwoch, 8. Juli 2015

Kabsah-Gewürz

Da man vielerorts das Kabsah-Gewürz nur sehr schlecht bekommt, wurde ich schon öfters nach der Mischung gefragt. Heute bekommt ihr endlich das Rezept zum selbst mischen. 




Ihr braucht:

1 EL Pfeffer, Schwarz
1 TL Gewürznelken
1 TL Kardamonsamen
Zimt aus einer Stange
1 EL getrockneter Koriandersamen
1 TL getrocknete Zitrone (Pulver)
1 EL Kreuzkümmelsamen
1 EL Fenchelsamen
1 rote getrocknete Peperoni
( Oder optional Paprikapulver) 

Zubereitung
1. Alle Zutaten mischen und mahlen. Klappt ganz gut mit einer Kaffeemühle.
2. Die Gewürzmischung in einem luftdichten Glas aufbewahren.

Das Rezept für Kabsah bekommt ihr hier: