Dienstag, 22. Dezember 2015

Namura - arabischer Grießkuchen

Namura ist ein arabischer Grießkuchen, der noch in der Backform mit Zuckersirup und Honig getränkt wird. Oft wird die Namura mit Harise verwechselt. Obwohl sie sich vom Geschmack und Zubereitungsart unterscheiden. In Harise kommt kein Joghurt oder Öl. Auch muss der Teig mindestens 12 Stunden ruhen bevor er in den Ofen kommt. Heute bekommt ihr jedoch erstmal das Rezept meiner Mutter für Namura.





Ihr braucht

Mittwoch, 16. Dezember 2015

Hummus - syrisches Nationalgericht

Champagner kommt aus dem Weinbaugebiet Champagne in Frankreich. Stilton aus Stilton nähe Petersburg in England. Cornish Pastie kommt aus Cornwall. Und Hummus stammt aus Syrien. Nicht aus dem Libanon, nicht Jordanien, nicht Ägypten, nicht Palästina und nicht Israel. Alle Beweise die ihr dafür braucht, sind, dass die Stadt HUMS in Syrien ist. Damit ist erstmal geklärt ,woher die Weltberühmte Vorspeise aus dem Nahen Osten herkommt. Möge der Kulinarische Krieg hiermit beginnen. ;-)

Wie dem auch sei, Humus ist ein Klassiker unter den Vorspeisen (Mezze) und dient den verschiedensten Speisen als Beilage, wie etwa für Falafel, Grillfleisch, für Tisqiye/Fattah, oder einfach nur mit arabisches Fladenbrot zum Frühstück.

Wir können also definitiv sagen, dass Hummus in keiner syrischen Küche fehlen darf. Genauso wird der Hummus von Ort zu Ort, ja von Haus zu Haus unterschiedlich zubereitet. Von mir bekommt ihr heute das Grundrezept meiner Mutter.


Ihr braucht

Mittwoch, 9. Dezember 2015

Pizza Huda - Pizza Hut war gestern

Wie versprochen gibt es heute schon das nächste Rezept. Allerdings kein wirklich syrisches Gericht. Da ich nun des Öfteren nach dem Rezept meiner leckeren Pizza gefragt wurde und wir Syrer nicht nur syrisch essen ;-) hoffe ich, dass es hier nicht ganz fehl am Platz ist.




Also ihr braucht


Dienstag, 8. Dezember 2015

Sabanekh - Syrischer Spinateintopf mit Lammfleisch

Nach einer etwas längeren Pause (Ihr möget mir verzeihen) gibt es endlich wieder ein neues Rezept. Dafür habe ich aber auch etwas gesundes aus der syrischen Küche, welches nicht nur schnell zubereitet ist, sondern auch lecker schmeckt. Sabanekh wa Riz- Spinateintopf mit Lammfleisch und Reis. Mancherorts werden auch gekochte Kichererbsen hinzugefügt.



Bild von meiner Mama


Zutaten die Ihr braucht


Kibbeh und Kafta statt Pasta und Kebab

Döner oder Pizza? Völlig normal auf deutschen Speisekarten. Vielleicht wird das bald auch mit Kibbeh, Kafta und Sawdet al Dajaj so sein. Die Gerichte stammen aus Syrien - und kommen mit den vielen Flüchtlingen nach Deutschland. 
"Die syrische Küche ist vielfältig, raffiniert, schmackhaft und pikant und gilt für viele als die beste Küche im Vorderen Orient", schreibt die Deutsch-Syrerin Huda Al-Jundi in ihrem Blog – und liefert gleich die schönsten Vorlagen zum Nachkochen. Knoblauch, Zitronen, Zwiebeln, Petersilie – kein Problem. Bulgur, Tahina, Granatapfelsirup – da wird der Einkauf schon komplizierter. Vielleicht aber schon bald nicht mehr.
Neue Produkte in deutschen Supermärkten
"Gerade in Bezug auf die großen Zahlen der Flüchtlinge, die aus Syrien zu uns kommen, sehe ich durchaus die Chance, dass deren Essgewohnheiten auch Auswirkungen auf die Sortimente in deutschen Geschäften haben", sagt Christian Böttcher vom Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels (BVLH). Dass die Einreisewellen der 50er bis 70er Jahre auch das Essverhalten der Deutschen bereichert haben, sei unstrittig – "Pizza und Pasta oder Tomate mit Mozzarella gehören für uns ebenso zum Alltag wie türkisches Essen", sagt Böttcher.


Hier weiterlesen

http://www.heute.de/kibbeh-und-kafta-statt-pasta-und-kebab-fluechtlinge-bringen-neue-gerichte-nach-deutschland-40238834.html