Freitag, 26. Mai 2017

Makarona bi Batata - Syrische Spaghetti

Meine Mutter macht die weltbesten Spaghetti der Welt. Es ist keine normale Bolognese, in der jeweils Spaghetti und die Soße getrennt serviert werden. Sondern  die Spaghetti werden zusammen mit der Hackfleischsoße und den Kartoffel gekocht.  Ich wurde nun sehr oft nach diesem Rezept gefragt und kam leider nie es zu posten. Es ist recht simpel, aber schmeckt grandios.
 
 
 
Ihr braucht

1 Packung Spaghetti (ich nehme nur 3/4 davon und breche sie einmal durch)
300 g Hackfleisch (Rind)
500 ml passierte Tomaten
400 ml Wasser
Salz und Pfeffer nach Geschmack
1 große Zwiebel
5-6 mittelgroße Kartoffeln
1Peperoni (optional)
Sonnenblumenöl (nicht zu wenig)
 
So wird's gemacht
 
Zwiebel fein hacken und in einem Topf mit reichlich Öl (ca. 0.5 cm tief sollte es sein) anbraten. Hackfleisch dazugeben und zerbröseln. Nach Geschmack mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen. Passierte Tomaten und das Wasser dazu rühren, einmal aufkochen lassen und dann für ca. 30 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Wer mag kann noch eine scharfe Peperoni reinlegen.
 
Währenddessen die Kartoffeln schälen und in runde Scheiben schneiden. In heißem Öl frittieren und beiseite legen.
 
In einem großen Topf mit Wasser, die Spaghetti al dente kochen.
 
Nun in einem großen Topf die Kartoffeln reinlegen. Darüber kommen die Spaghetti und die Tomatenhacksoße. Für weitere 10 Minuten auf kleine Flamme köcheln lassen.
Dazu wird eingelegtes Gemüse serviert.
 
Guten Appetit und Sahten
 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen